Wie jedes Jahr lud der BVB auch dieses Mal wieder zur Fanclub Weihnachtsfeier ein. Am 28.11.2016 war es soweit, vom Fan Club „Rhein-Lahn 09“ machten sich wie auch in den letzte Jahren zwei Vorstandsmitglieder, Sebastian und Daniela, auf die Reise in den Tempel.

Nach einem kurzen Abstecher in die Fan Welt, um sich mit div. Unterschriftensammelmaterial auszustatten, ging es gegen 16:00 Uhr endlich in die heiligen Hallen. Das Prozedere wurde dieses Jahr etwas verändert und optimiert. Direkt am Eingang wurden die Tickets gegen einen kompletten Satz Original Autogrammkarten eingetauscht. Dann bekam jeder eine Gruppe zugeteilt, in der man ab halb 6 im ca. 15-20 Minuten-Takt zur Autogrammstunde mit den Spielern durfte. So konnte man vorher schon etwas trinken und sich unter’s gut gelaunte schwarz-gelbe Volk mischen. Insgesamt waren über 1400 „Glücksritter“ im Borussia Park unterwegs. Bei über 800 Fan Clubs weltweit eine beachtliche Zahl, es waren sogar Gäste aus England und Indonesien anwesend. Nach kurzer Ansprache und Begrüßung durch Aki Watzke ging es kurz darauf schon los. Unsere Gruppe 4 war kurz nach 18 Uhr dran. Total aufgeregt ging nicht nur der Puls nach oben, sondern auch wir… und da saßen sie, gut gelaunt (trotz der Niederlage gegen die SGE 2 Tage zuvor), die Stifte in der Hand. Den Anfang machte Maskottchen Emma, gefolgt von Weide, Rode, Bender…Alle waren supernett, haben fleißig unterschrieben, Fotos machen lassen, leider meist ohne Fans, da es zeitlich doch sehr eng getaktet war. Viele Spieler waren trotzdem sehr gut drauf, lachten ohne Ende und hatten „in echt“ ein ganz anderes Gesicht, als man es vom Platz kennt. Und es wurde alles unterschrieben, Fahnen, Trikots, Fussbälle, Bierdeckel, sogar Tattoovorlagen waren kein Problem. Nachdem alle, weit über 30, Autogramme safe waren, ging es zum gemütlichen Teil des Abends über. Am Buffet gab es Kartoffeln, Kasseler und „vegetarischer Grünkohl“ MIT Mettwürstchen  J,  Getränke in Hülle und Fülle und supernette Bedienungen, die es mehr als gut mit uns Fans meinten. Trinken mit Anhänger scheint dort normal zu sein. Gegen 20:30 Uhr übernahmen Teile der Mannschaft das Bier zapfen, entsprechender Andrang vor der Theke versteht sich von selbst. Unser Held des Abend und am Zapfhahn war eindeutig Sven „Manni“ Bender: Erst zapfte er zusammen mit Weide, danach allein weiter, flachste mit den Fans, zapfte, machte Fotos, zapfte, unterhielt sich so gut es ging mit den Leuten, zapfte weiter und weiter und hatte sichtlich Spaß dabei ! Der Nikolaus durfte natürlich auch nicht fehlen, immer wieder mit neu gefülltem Sack (Tassen, Pins, Aufkleber etc.) ging er durch die Räume und war der einzig rote, der an diesem Abend geduldet wurde. Bei der Tombola ließ sich der BVB auch nicht lumpen und verloste wieder Megapreise wie: eine Fahrt im Heißluftballon, ein Besuch von Emma, 5 Tickets für ein Auswärtsspiel in der CL, 50 Tickets für einen Fan Club für ein Buli-Auswärtsspiele, 15 Tickets für ein Besuch im Borusseum, signierte Kunstdrucke von den Losfeen Weide, Schü, Castro und Sahin, 10 signierte Trikots usw.Je später der Abend, umso kleiner wurden die Runden an den Tischen. Man saß mit anderen Fan Clubs zusammen, tauschte sich aus, ließ das Ganze Revue passieren, kneifte sich immer mal wieder. Gegen kurz vor 23:00 Uhr wurde freundlich drauf hingewiesen, dass es bald dem Ende der Feier entgegen ginge und zwischen 23:15 – 23:30 wurden wir quasi mit dem letzten harten Kern „hinaus gekehrt“.Am Ausgang gab es das Ticket als Souvenir zurück und noch einen BVB Posterkalender 2017 als Geschenk dazu, sowie diverses Werbematerial von Brinkhoff’s . Gleichmäßig glücklich und angetrunken ging’s zurück ins Hotel und am nächsten Morgen zurück aus der Heimat in die Heimat.



Wie jedes Jahr lud der BVB auch dieses Mal wieder zur Fanclub Weihnachtsfeier ein. Am 28.11.2016 war es soweit, vom Fan Club „Rhein-Lahn 09“ machten sich wie auch in den letzte Jahren zwei Vorstandsmitglieder, Sebastian und Daniela, auf die Reise in den Tempel. Nach einem kurzen Abstecher in die Fan Welt, um sich mit div. Unterschriftensammelmaterial auszustatten, ging es gegen 16:00 Uhr endlich in die heiligen Hallen. Das Prozedere wurde dieses Jahr etwas verändert und optimiert. Direkt am Eingang wurden die Tickets gegen einen kompletten Satz Original Autogrammkarten eingetauscht. Dann bekam jeder eine Gruppe zugeteilt, in der man ab halb 6 im ca. 15-20 Minuten-Takt zur Autogrammstunde mit den Spielern durfte. So konnte man vorher schon etwas trinken und sich unter’s gut gelaunte schwarz-gelbe Volk mischen. Insgesamt waren über 1400 „Glücksritter“ im Borussia Park unterwegs. Bei über 800 Fan Clubs weltweit eine beachtliche Zahl, es waren sogar Gäste aus England und Indonesien anwesend. Nach kurzer Ansprache und Begrüßung durch Aki Watzke ging es kurz darauf schon los. Unsere Gruppe 4 war kurz nach 18 Uhr dran. Total aufgeregt ging nicht nur der Puls nach oben, sondern auch wir… und da saßen sie, gut gelaunt (trotz der Niederlage gegen die SGE 2 Tage zuvor), die Stifte in der Hand. Den Anfang machte Maskottchen Emma, gefolgt von Weide, Rode, Bender…Alle waren supernett, haben fleißig unterschrieben, Fotos machen lassen, leider meist ohne Fans, da es zeitlich doch sehr eng getaktet war. Viele Spieler waren trotzdem sehr gut drauf, lachten ohne Ende und hatten „in echt“ ein ganz anderes Gesicht, als man es vom Platz kennt. Und es wurde alles unterschrieben, Fahnen, Trikots, Fussbälle, Bierdeckel, sogar Tattoovorlagen waren kein Problem. Nachdem alle, weit über 30, Autogramme safe waren, ging es zum gemütlichen Teil des Abends über. Am Buffet gab es Kartoffeln, Kasseler und „vegetarischer Grünkohl“ MIT Mettwürstchen  J,  Getränke in Hülle und Fülle und supernette Bedienungen, die es mehr als gut mit uns Fans meinten. Trinken mit Anhänger scheint dort normal zu sein. Gegen 20:30 Uhr übernahmen Teile der Mannschaft das Bier zapfen, entsprechender Andrang vor der Theke versteht sich von selbst. Unser Held des Abend und am Zapfhahn war eindeutig Sven „Manni“ Bender: Erst zapfte er zusammen mit Weide, danach allein weiter, flachste mit den Fans, zapfte, machte Fotos, zapfte, unterhielt sich so gut es ging mit den Leuten, zapfte weiter und weiter und hatte sichtlich Spaß dabei ! Der Nikolaus durfte natürlich auch nicht fehlen, immer wieder mit neu gefülltem Sack (Tassen, Pins, Aufkleber etc.) ging er durch die Räume und war der einzig rote, der an diesem Abend geduldet wurde. Bei der Tombola ließ sich der BVB auch nicht lumpen und verloste wieder Megapreise wie: eine Fahrt im Heißluftballon, ein Besuch von Emma, 5 Tickets für ein Auswärtsspiel in der CL, 50 Tickets für einen Fan Club für ein Buli-Auswärtsspiele, 15 Tickets für ein Besuch im Borusseum, signierte Kunstdrucke von den Losfeen Weide, Schü, Castro und Sahin, 10 signierte Trikots usw.Je später der Abend, umso kleiner wurden die Runden an den Tischen. Man saß mit anderen Fan Clubs zusammen, tauschte sich aus, ließ das Ganze Revue passieren, kneifte sich immer mal wieder. Gegen kurz vor 23:00 Uhr wurde freundlich drauf hingewiesen, dass es bald dem Ende der Feier entgegen ginge und zwischen 23:15 – 23:30 wurden wir quasi mit dem letzten harten Kern „hinaus gekehrt“.Am Ausgang gab es das Ticket als Souvenir zurück und noch einen BVB Posterkalender 2017 als Geschenk dazu, sowie diverses Werbematerial von Brinkhoff’s . Gleichmäßig glücklich und angetrunken ging’s zurück ins Hotel und am nächsten Morgen zurück aus der Heimat in die Heimat.


 

 

Mitglied werden

Du bist genauso BVB-Fan aus Leidenschaft und suchst Gleichgesinnte? Du tauschst auch dein Wohnzimmer gegen den Signal Iduna Park?
Dann komm zu uns! Wir garantieren dir Geselligkeit, Spaß und Leidenschaft für unseren BVB. Fülle einfach den Mitgliedsantrag aus,  und sende diesen uns wieder zu oder gib ihn einem der Vorstandsmitglieder ab.

Aktuelle Mitgliederzahl: 164

info@rheinlahn09.de

Tabelle

Jetzt Fan werden